FANDOM


Eiji Niizuma
Eiji
Eiji
Name Eiji Niizuma
Name (Kanji) 新妻 エイジ
Alter (Beginn) 15
Alter (aktuell) 25
Geburtstag 3. November 1993
Geschlecht männlich
Größe 1,71m
Gewicht 59 kg
Augenfarbe braun
Haarfarbe braun
Mangaka
Werke
  • Dogamiberon
  • Haitenpepoo
  • Large bander
  • Yellow Hit
  • Crow
  • +Natural
  • Zombie Gun
Magazine Akamaru Jump, Weekly Shonen Jump
Sonstiges
Status Single
Erste Auftritte
Manga Kapitel 009
Anime Episode 07
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Bakuman Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Eiji ist ein genialer Mangaka und zudem Rivale, Freund und Fan von Muto Ashirogi, die er stets mit Sensei anspricht.

AussehenBearbeiten

Eiji ist ein schlanker Junge mit einem etwas ungewöhnlichen Haarschnitt und dem immergleichen "Schlafanzug". Seine Haarfarbe und sein Outfit passen farblich gut zusammen. Zu besonderen Anlässen (wie etwa der Neujahrs-Feier) trägt er auch etwas feinere Sachen. Kennzeichnend sind seine etlichen Federwischer, welche er oft (bei der Arbeit) in seinem Kragen am Hals trägt, aber auch außer Haus hat er sie oft dabei.

PersönlichkeitBearbeiten

Eiji ist ein "besonderer" Charakter. Er wirkt nicht nur laut und hibbelig, sondern ist es auch. Während er zeichnet gibt er Soundwords, die in seinen Manga vorkommen, wieder und hört laute Musik. Ein hyperaktives Genie, welcher aber einen scharfen Verstand hat und so schon zusammen mit Hattori und seinem Redakteur Yujiro einen Plan austüftelte, um Muto Ashirogi wieder konkurrenzfähig zu machen.

Obwohl er den Respekt der Redaktion sowie der anderen Mangaka genießt, ist er keineswegs arrogant, sondern stets nett, hilfsbereit und sachlich.

Zusammen mit einigen anderen jungen Mangaka gehört er dem Team Fukuda an, welche es sich zum Ziel gemacht haben, die Weekly Shonen Jump zu revolutionieren.

Er gibt oft diverse Meinungen über die Manga seiner Kollegen ab, welche sogut wie immer ins Schwarze treffen, wenn es zum Beispiel darum geht, welcher Manga besser ist/besser bei den Lesern ankommt. Auch wird seine Meinung im allgemeinem sehr geschätzt und von allen entgegengenommen.

Wie er selbst sagt, fürchtet er sich vor den Bahnen in Tokyo und vor Orten, wo viele Menschen sind.

KindheitBearbeiten

Eiji wuchs auf dem Land in der Präfektur Aomori, Japan, auf. Sein nächster Spielkamerad wohnte eine halbe Stunde entfernt. Seit Eiji sechs Jahre alt war, zeichnete er die ganze Zeit nur Manga, da er kein Geld für Videospiele hatte. Er war stehts allein und fing deshalb an zu zeichnen. Das war auch das Einzige,was ihm Spaß machte.In seiner Kindheit hat er sich nichts mehr, als Freunde gewünscht. Es machte ihn glücklich,dass er jetzt Freunde und zugleich auch Rivalen bekam.

Laut Chefredakteur Sasaki unterscheide seine Liebe zu Manga ihn von den Ashirogis.

„Manga zeichnen ist so etwas wie atmen für ihn. Er hat sogar mal gesagt, er würde sterben, wenn er aufhören würde, Manga zu zeichnen.“ – Sasaki über Eiji, Kapitel 12

GegenwartBearbeiten

SonstigesBearbeiten

  • Eijis Lieblingsmanga ist Doraemon